X
GO
Düdingen startet mit Heimsieg

Düdingen startet mit Heimsieg

Düdingen startet mit Heimsieg

Die Power Cats sind diesen Samstag mit einem klaren 3:0 Heimsieg gegen Genève Volley in die neue Saison gestartet. Bei den Düdingerinnen überzeugte nach der langen Spielpause vor allem das Kollektiv des Teams.

Im Startsatz zeichnete sich bis zum Spielstand von 10:7 ein Kopf-an-Kopf Rennen ab. Dann kam die Dänin Trine Kjelstrup zum Aufschlag und zeigte dort eine starke Leistung. Genève Volley bekundete Schwierigkeiten in der Annahme, was das Heimteam auszunutzen wusste und sich einen klaren Vorsprung zum 16:7 erspielte. Düdingen wurde danach nicht mehr gefordert und konnte den ersten Satz klar mit 25:13 für sich entscheiden. 

Im zweiten Satz zeigten beide Teams bis Satzmitte ein ausgeglichenes Side-Out. Düdingen verstärkte jedoch den Druck beim Service und zeigte gute Aktionen am Block, sodass Genève mehr Risiko eingehen musste, was zu einigen Eigenfehlern führte und die Gäste ins Hintertreffen brachte. Düdingen blieb konzentriert und gewann den zweiten Satz mit 25:16. 

Auch im dritten Durchgang dominierten die Power Cats bis zum 19:10. Erst als die Konzentration auf Seite der Düdingerinnen etwas nach lies «verkürzte» Genève Volley mit einigen schönen Blockaktionen auf 19:14. Heim Coach Dario Bettello nahm sein erstes Time-Out, welches sogleich Wirkung zeigte: die Power Cats kehrten mit viel Biss zurück aufs Spielfeld, gewährten den Gästen nur noch einen weiteren Punkt und verwerteten den ersten Matchball zum verdienten 25:15 und kamen somit zu einem verdienten 3:0 Saisonstartsieg. 
  
3. Oktober 2020, 17:30h, Leimacker Düdingen, 250 Zuschauer
Volley Düdingen – Genève Volley 3:0 (25:13, 25:16, 25:15)
MVP: Düdingen – Elene Steinemann; Genève Volley - Maria Dancheva
Statistik: Volley  Düdingen LiveGame  
Video: Spiel auf YouTube  

 
 

Related

Tags

Categories

FrontPage, NLA 2021

Share

Kategorien

Beliebteste Artikel

Tags

Archive